Folge #6

Wenn Du Fragen hast oder selbst gern deine Geschichte erzählen willst, dann Maile mir:
Kontakt@podcast-wws.de

Cause happiness wherever you go – Achterbahn nach dem Studium

Sozial engagiert und ökologisch motiviert. Franz arbeitete sich durch die Biochemie und ‚Öko-Biologie‘. Hochs und Tiefs warteten nach dem Studium, von denen er uns in diesem Cast berichtet.

Wie immer gibt es viel zu erfahren, mit welchen Unwägbarkeiten sich Naturwissenschaftler*Innen möglicherweise konfrontiert sehen und welche Wege Du gehen kannst, um den Pfad zu finden, der genau zu DIR passt!


Shownotes

Franz kannst Du jederzeit per Mail kontaktieren. Und hier ist auch schon seine Adresse: franzfelixjaeger@gmail.com

Das Programm, über das er in Peru war, hieß „Weltwärts-Programm“. Bei Interesse gehe auf: https://www.weltwaerts.de/de/programm.html

Solltest Du selbst überlegen in den Bereich der Makrobiologie/Ökobiologie zu gehen, dann kannst Du an der Goethe-Uni in FFaM dieser Fachrichtung nachgehen (KLICK hier für Infos)

Der Master Umweltwissenschaften ist hierbei interdisziplinär angelegt. Das bedeutet die Fachbereiche Gesellschaftswissenschaften, Geo, Biochemie, Chemie und Biochemie, sowie Pharmazie und Biowissenschaften fallen in diesen Studiengang mit rein (KLICK für mehr Infos)

Du Interessierst Dich für Grüne Jobs? Dann wäre Greenjobs (KLICK) eine gute erste Anlaufstelle. Andere Möglichkeiten die Franz für seine Bewerbungen genutzt hat waren:
– https://www.wila-arbeitsmarkt.de/
– https://www.nachhaltigejobs.de/
– https://www.umweltbundesamt.de/das-uba/das-uba-als-arbeitgeber


Bist Du interessiert an diesem Podcast mitzuarbeiten? Dann habe keine Scheu! Das schlimmste was passieren kann: Du lernst jemanden kennen. Kontakt@podcast-wws.de

Die Facebook-Fanpage findest Du unter:
https://www.facebook.com/WasWissenSchafft/
Hier kannst Du immer up-to-date bleiben, wenn neue Folgen erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.